Über mich

 
 
 
Nica-HP
 
 
 
Als Klinische- und Gesundheitspsychologin habe ich mich in der Beratung und Begleitung in kritischen Lebenssituationen, in der Behandlung von Depressionen und Angststörungen spezialisiert. Zu meinen weiteren Schwerpunkten zählen neben der klinisch-psychologischen Beratung und Behandlung zudem die klinisch-psychologische Diagnostik (Gutachten- und Befunderstellung).
 
 
 

Kreta

In einer vertrauensvollen Atmosphäre, in der die gegenwärtige belastende Situation nicht bewertet,
sondern angenommen wird, kann durch die Haltung der Echtheit, der unbedingten Wertschätzung und des Einfühlungsvermögens bereits eine erste Entlastung erreicht werden.

Um in persönlichen Krisen, bei chronischen und akuten Belastungen/Störungen, oder Beeinträchtigungen im privaten oder beruflichen Lebenssituationen intervenieren zu können, ist es in vielen Fällen notwendig, im Vorfeld des therapeutischen und psychologischen Prozesses eine umfassende diagnostische Abklärung der Persönlichkeit bzw. möglicher vorhandener Störungen durchzuführen.

Darauf basierend gestaltet sich die klinisch-psychologische Beratung und/oder Behandlung mithilfe therapeutischer Verfahren als störungsspezifisch und auf persönliche Ressourcen bzw. auf jeweilige Belastung zugeschnitten. Oftmals ist es schwierig, Hilfe in Anspruch zu nehmen, ohne zu wissen, wie entlastend das bloße Aussprechen bzw. sich das oftmals erstmalige bewusste Auseinandersetzen mit Problemen und Belastungen sein kann. Vielfach erlebe ich Menschen, die davon überzeugt sind, „stark“ zu sein, mache uns erst zu vollkommenen Individuen unserer Gesellschaft. Und „stark“ zu sein, bedeute, alleine „alles schaffen zu müssen“. Ich bin überzeugt davon, und mache auch immer wieder die Erfahrung, dass nach den Grundhaltungen nach Rogers (1981) Echtheit/Kongruenz, Empathie und Unbedingte Wertschätzung die Stützen für eine tragfähige Patientenbeziehung geschaffen werden. Die Dauer der klinisch-psychologischen Interventionen gestaltet sich individuell unterschiedlich.